Ein rein pflanzliches Rezept aus der Datenbank

DruckversionPDF version

Glückspilz-Tomatensuppe

Zutatenliste:
Zutaten
2 Dosen Pelati
2 EL Olivenöl
3 EL veganer «Frischkäse»
3 EL vegane Mayonnaise
¼ l Tomatensaft
¼ l Gemüsebouillon
½ TL Chilipulver
Salz  Pfeffer
1 Gefrierbeutel oder 1 Pipette
Dieser Fliegenpilz ist garantiert nicht giftig und wärmt schön von innen.

Zutaten sind für 4 Personen berechnet.

Zubereitung:
Die Pelati abgiessen, dabei den Saft auffangen, die grünen Ansätze entfernen.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Die Pelati mit eigenem Saft zugeben und das Ganze ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Suppe pürieren. Nun abwechselnd Bouillon und Tomatensaft zugiessen. Es ist wichtig, dass die Suppe nicht zu flüssig wird, sonst halten die Punkte obenauf nicht. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken und noch einmal erhitzen. Die Suppe in eine Suppenterrine oder Suppentassen geben. Den «Frischkäse» und die Mayonnaise gut verrühren und in den Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden und Punkte auf die Suppe tupfen. Sofort servieren.

Zusatzinfo:
Statt Tomaten könnt ihr auch Peperoni (Gemüsepaprika) verwenden. Die Zubereitung dauert etwas länger, da sie vorher geschält werden müssen.


Rezeptgruppe: Suppe.

Dieses Rezept von Veg-Info 2014-4 wurde eingetragen von: Tamara Holenstein / 2016-02-15 10:39:52

Zurück zum Rezepte-Suchformular
URL: http://www.swissveg.ch/rezept?recipe_id=2334
Fussnoten:

Dies ist ein Rezept aus der Datenbank der Europäischen Vegetarier Union (www.euroveg.eu).
Kontaktadresse: rezepte@swissveg.ch.

Diese Seite wird gewartet und aktualisiert von Swissveg, Niederfeldstr. 92, 8408 Winterthur.